Twitter Newsletter
‘Ich baue die Zukunft an’ in Peru

‘Ich baue die Zukunft an’ in Peru

Die Evaluierung der ersten Ausgabe des Programms ‚Ich baue die Zukunft an' in Peru lässt ausgezeichnete Ergebnisse sehen. In dem Programm sammeln Mitarbeiter Punkte, wenn sie bestimmte Ziele erreichen, und lösen diese für Vorteile ein, beispielsweise Schulsachen, Arzneimittel und Baumaterialien. Diese Vorteile erhalten sie zusätzlich zu ihrem normalen Gehalt.

Hintergrund & Programm

In Peru haben viele Mitarbeiter mit viel Einsatz und großem Engagement an dieser ersten Ausgabe teilgenommen. Bei Dominus hat das Programm zu einem viel reibungsloseren Betriebsablauf beigetragen: das Personal wechselt weniger und ist darüber hinaus sehr motoviert und öfter pünktlich. Auf der anderen Seite hat das Programm die Mitarbeiter dazu in die Lage versetzt, zu Beginn des neuen Schuljahres stolz mit Schuluniformen und Büchern nach Hause zu kommen, die sie mit ihren Punkten selber für ihre Kinder gekauft haben. Auch die örtliche Wirtschaft dieser Gemeinschaften wurde dadurch angeregt, da die Punkte bei Geschäften in der Nachbarschaft eingelöst werden. Schlussendlich konnten außerdem verschiedene Familienmitglieder von Mitarbeitern für lebensbedrohende medizinische Notfälle auf den Nothilfefonds zurückgreifen.

Klicken Sie hier, um weitere Informationen zum Programm ‚Ich baue die Zukunft an' zu erhalten.

Klicken Sie hier, um weitere Informationen zu einem ähnlichen Programm in der Dominikanischen Republik zu erhalten.

Land

Piura, Peru

Gesellschafter

Dominus

Zweck

Verbesserung der Lebensbedingungen von Mitarbeitern und deren Familien

Auswirkung

Zusätzliche Vorteile für 1250 Arbeitnehmer von Dominus und deren Familien

Finanziert von

Mango premie

Hintergrund & Programm

In Peru haben viele Mitarbeiter mit viel Einsatz und großem Engagement an dieser ersten Ausgabe teilgenommen. Bei Dominus hat das Programm zu einem viel reibungsloseren Betriebsablauf beigetragen: das Personal wechselt weniger und ist darüber hinaus sehr motoviert und öfter pünktlich. Auf der anderen Seite hat das Programm die Mitarbeiter dazu in die Lage versetzt, zu Beginn des neuen Schuljahres stolz mit Schuluniformen und Büchern nach Hause zu kommen, die sie mit ihren Punkten selber für ihre Kinder gekauft haben. Auch die örtliche Wirtschaft dieser Gemeinschaften wurde dadurch angeregt, da die Punkte bei Geschäften in der Nachbarschaft eingelöst werden. Schlussendlich konnten außerdem verschiedene Familienmitglieder von Mitarbeitern für lebensbedrohende medizinische Notfälle auf den Nothilfefonds zurückgreifen.

Klicken Sie hier, um weitere Informationen zum Programm ‚Ich baue die Zukunft an' zu erhalten.

Klicken Sie hier, um weitere Informationen zu einem ähnlichen Programm in der Dominikanischen Republik zu erhalten.

Einverstanden
Wir verwenden Cookies, um die Erfahrung auf unserer Website zu verbessern, Statistiken zu speichern und Ihnen Zugriff auf unsere Social-Media-Funktionen auf der Website zu geben.
Wenn Sie diese Website verwenden oder auf "Einverstanden" klicken, stimmen Sie der Verwendung. Sie müssen nicht zustimmen.