Twitter Newsletter
  • Schlemmen für eine goldene Zukunft

    Schlemmen für eine goldene Zukunft

Die Kapstachelbeere, wohl Physalis genannt kann man köstlich essen und ist auch eine wichtige Frucht für die kolumbianischen Frauen von Frutas Comerciales.  Durch ihre Arbeit mit der orangenen Beere, bauen sie an einer besseren Zukunft.

 Kolumbianische Spitzenkante

physalis bes teelt

Tausende weiße Drähte halten die Physalis Pflanzen in ihrer Form auf den Feldern auf dem Lande in Kolumbien. Wie eine Tagesdecke aus Spitzenkante liegen sie über die grünen Berge mit den nebligen Wäldern ausgestreckt. Hier, in dieser märchenhaften Landschaft, liegt der Ursprung  der Physalis Beere, die durch ihre orangene Farbe und den königlichen Kragen auch wohl die "Goldbeere" vom Kap genannt wird.  In der Nähe der Fruchtfelder klingt das rhythmische Schneiden der Scheren, mit denen die Physalis Beere geerntet wird. Die Beeren werden sorgfältig in den Körben, die die Erntearbeiterinnen um die Taille tragen, aufbewahrt, bevor sie verpackt werden und mit der Überfahrt in die Niederlande beginnen.

Traum-Job

"Ich komme!", ruft Angela Niño (32) aus einem der dichtbewachsenen Physalis Feldern.  Ein wenig später erscheint eine fröhliche Frau mit einem Behälter voller Beeren in den Händen. Schnell steckt sie eine in den Mund. "Mmm, köstlich", sagt sie. "Fast jeden Tag kann ich wohl eine Tüte mit nach Hause nehmen. Wir machen Saft daraus oder mischen sie in einen Salat. Und auch in Desserts sind sie lecker!" Ein Jahr arbeitet Angela jetzt beim Anbauer Frutas Comerciales auf dem Lande. "Durch diesen Job kann ich meinen Traum verwirklichen: Den Bau eines Eigenheims."

physalis

physalis huis

Alleinstehende Mütter

Wie viele Arbeitnehmer von Frutas Comerciales ist auch Angela alleinstehende Mutter. Sie ist von ihrem Mann in der Hauptstadt Bogota geschieden. Ganz allein konnte Angela nicht arbeiten und zur gleichen Zeit für ihre drei Kinder sorgen. Dadurch wurde sie gezwungen, zurückzukehren zu ihrem Elternhaus auf dem Lande. Die Arepas, Maispfannkuchen, die sie von Tür zu Tür verkaufte, reichte bei langem nicht zum Lebensunterhalt. Außerdem gab ihr die Schwarzarbeit keine einzige Sicherheit oder Rechte. Als Angela die Möglichkeit bekam, bei dem Physalis Anbauer arbeiten zu können, ergriff sie die Chance.

Schlemmen für eine goldene Zukunft
Schlemmen für eine goldene Zukunft

For Life Zertifikat

Frutas Comerciales, der Anbauer, wo unsere EAT ME Physalis Beeren herkommen, ist For Life zertifiziert. Für Frauen auf dem kolumbianischen Lande gibt es nur wenig Arbeitsmöglichkeiten und ein Job, der zudem noch sichere und gute Arbeitsbedingungen mit einem festen Gehalt bietet, ist schon gar die Ausnahme. Aber gerade dies garantiert Frutas Comerciales. Die Firma ist außerdem stark für die lokale Gemeinschaft engagiert und arbeitet mit Respekt vor der Umwelt. Anbauer mit dem For Life Zertifikat werden jährlich auf mehr als 170 Punkte kontrolliert. Außerdem arbeiten wir schon seit 2003 intensiv mit Frutas Comercialen an fortwährenden Verbesserungen zusammen. Wir haben bei Nature’s Pride täglich mit Frutas Comerciales Kontakt und besuchen regelmäßig die Felder und das Lager in Kolumbien.

Regenschauer

 Plötzlich ziehen grauen Wolken den Himmel über den Bergen zu.  Der Bus, der Angela nach Hause bringt, fährt gerade ab wenn der Regen in Strömen aus dem Himmel fällt. Durchnässt kommt ihr ältester Sohn kurz danach herein. Er ist schon fünfzehn, Angela war noch ein Teenager, als sie ihn bekam. Wenn auch die anderen zwei Kinder zu Hause sind, erzählt sie leicht: “Ich habe noch ein viertes Kind”. Als Angela zwölf war, wurde sie vergewaltigt. Diese Tochter hat sie nicht großgezogen, aber dieses Ereignis hat ihr Leben wohl geformt.  Jetzt wo sie erwachsen ist, will sie nichts lieber als einen eigenen Ort für sie und ihre Kinder. Dank ihrem festen Job, einem stabilen Gehalt und festen Arbeitszeiten ist das jetzt möglich.

Nachhaltige Zukunft

 

physalis bes

Voller Stolz weist Angela auf das Häuschen im Bau. “Schau mal, die Wände stehen, jetzt warten wir auf das Dach, damit wir vor solchen Schauern beschützt sind.” Angela ist eine starke Frau, die, wie die Physalis Beere, sich gut schützt und an einer nachhaltigen und stabilen Zukunft arbeitet. Dann kapert die Hauspapagei eine orangene Beere weg aus den Händen ihres Sohnes André. “Sogar der Papagei liebt die Physalis!”

Schlaue Kinder

“Wissen Niederländer wohl, dass die Beeren sehr gut für die Augen und das Gehirn sind?” Mit einem großen, breiten Lachen verpackt Aleida Garcia (46) die Physalis Beeren in die erkennbare EAT ME Schale.  Die Beeren sind frisch von den Fruchtfeldern reingekommen und gehen von diesem Lager aus, direkt auf dem Boot in die Niederlande. "Ich mache jeden Tag eine Physalis Smoothie für meine Kinder", sagt sie. Die ältesten Zwei studieren, also die Beere funktioniert!”

Ohrringe

Während Aleida routiniert die Beeren einpackt, sagt sie: ”Es ist unvorstellbar, wie mein Leben sich gebessert hat, seit ich hier arbeite.” Sie kann nicht nur alleine eine bessere schule für ihre Kinder bezahlen, sondern die Familie ist jetzt auch versichert und sie baut eine Rente auf.  Dies habe ich noch nie in einem Job erlebt”, erzählt sie. “Und ich kann mir manchmal was Schönes kaufen, wie Ohrringe.”

Flucht

Für Aleida ist dieser Job bei der Verpackung der Physalis Beere auch eine Art und Weise sich nicht den Kopf zu zerbrechen und sich für die Gesellschaft engagiert zu fühlen.  Als sie noch zu Hause saß, dachte sie oft an jenen Tag 2008 zurück, als sie aus den heißen Binnenländern von Kolumbien vor dem Bürgerkrieg fliehen sollte. “Es was 21 Uhr als eine Gruppe Männer mit Waffen vor der Tür stand. "Wenn du jetzt nicht weggehst, dann zünden wir dein Haus an”, schrien sie. Aleida hatte keine Zeit auch nur etwas zu packen. In ihrem dünnen Sommerkleid und mit ihren noch jungen Kindern, floh sie zu Tode erschrocken aus dem Haus. Mit überhaupt nichts kam sie in der Hauptstadt Bogota an. Ich bin nie wieder zum Bauernhof, wo ich herkomme, zurückgekehrt. Es ist ein geschlossenes Kapitel und ein neues hat begonnen.” 

Studieren

Die Schalen gefüllt mit Physalis Beeren stapeln sich, der schwarze For Life Aufkleber glänzt auf der Verpackung.  Plötzlich erklingt ein lauter Pfeifton durch das Lager. “Zeit für Dehn- und Streckübungen, das machen wir hier zwei Mal am Tag!” Aleida legt die Arbeit nieder und macht der Ausbilderin nach. Ich denke darüber, selber auch wieder zu studieren", sagt sie, während sie die Arme ausstreckt über die Tausenden hellorangenen Physalis Beeren um sie herum.

physalis werk

Physalis Tipps & Rezepte

Einverstanden
Wir verwenden Cookies, um die Erfahrung auf unserer Website zu verbessern, Statistiken zu speichern und Ihnen Zugriff auf unsere Social-Media-Funktionen auf der Website zu geben.
Wenn Sie diese Website verwenden oder auf "Einverstanden" klicken, stimmen Sie der Verwendung. Sie müssen nicht zustimmen.